IHK-Finder

    Finden Sie Ihren Ansprechpartner zur Ausbildung und Weiterbildung und konkrete Angebote für ihre Region.

    Corona-Krise: Berufsorientierung vom heimischen Rechner aus

    Macht-eure-Kinder-starkhttps://www.macht-eure-kinder-stark.de/fileadmin/templates/template/img/logo.svg

    Schule geschlossen, Ausbildungsmessen und Tage der offenen Tür abgesagt. Statt der gewohnten Berufsorientierung, bei der Ihr Kind den Ausbildungsbetrieb persönlich kennenlernen konnte, müssen Sie neue Wege gehen, um einen Ausbildungsplatz zu finden. Wir haben Ihnen Tipps zusammengestellt, wie die Suche nach dem Traumberuf auch vom heimischen Rechner aus funktioniert.

    Informationen über verschiedene Berufe online sammeln

    Berufslexika helfen, um sich bei all den möglichen Berufen im Internet zu orientieren. Hier erhält Ihr Kind einen ersten Einblick: Was macht den Beruf aus? Welche Fähigkeiten muss ich für die Ausbildung mitbringen? Wo kann ich später eingesetzt werden?

    Tipp: Plattformen wie T-Wood, Same here, IHK-Schülercollege oder https://www.dein-ost-thueringen.de/bleib-lokalmatador/ bieten Berufslexika online an.

    Den persönlichen Austausch mit Azubis auf einer Ausbildungsmesse kann Ihr Kind gegen digitale Erfahrungsberichte tauschen. So geben Interviews, Videos oder auch Podcasts einen guten Einblick in die verschiedenen Berufe.

    Mit einem Berufs-Check die passende Ausbildung finden

    Falls Ihr Kind noch keinen Berufswunsch hat, kann ein Berufs-Check die passende Idee bringen. Hierbei beantwortet Ihr Kind Fragen zu seinen Vorlieben und Interessen — entweder per Multiple Choice oder indem es einen Bildfavoriten anklickt. Anschließend bekommt es passende Ausbildungsberufe vorgeschlagen.

    Tipp: Es gibt verschiedene Webseiten, die einen Online-Berufs-Check anbieten: beispielsweise die Lehrstellenbörse der IHK, AUBI-plus, Azubi.de oder FB Career.

    Den passenden Ausbildungsbetrieb online finden

    Steht die Entscheidung für einen bestimmten Ausbildungsberuf, dann startet die Suche nach dem richtigen Betrieb. Was ist Ihrem Kind dabei wichtig? Soll das Unternehmen in der Nähe sein oder will Ihr Kind in eine andere Stadt ziehen? Sprechen Sie über diese Dinge und legen Sie einen Radius fest, innerhalb dessen sich Ihr Kind bewirbt.

    Bei der Unternehmensrecherche ist derzeit das Internet die erste Anlaufstelle. Schauen Sie sich gemeinsam die Homepage verschiedener Unternehmen an, um einen ersten Eindruck vom Betrieb und der Unternehmenskultur zu bekommen. Neben der Firmenwebsite und separaten Karriereseiten ist auch der Auftritt in den Sozialen Netzwerken interessant. Recherchieren Sie nicht nur nach monetären Leistungen wie Ausbildungsvergütung, Weihnachts- oder Urlaubsgeld und vermögenswirksamen Leistungen. Ebenfalls wichtig sind zusätzliche Angebote für die Azubis wie besondere Azubi-Events, Lehrgänge und Seminare. Wird außerdem darauf hingewiesen, wie Auszubildende beim Lernen und bei der Prüfungsvorbereitung unterstützt werden? 

    Arbeitgeberauszeichnungen wie das Gütesiegel „TOP Ausbildungsunternehmen“ attestieren den Unternehmen beispielsweise eine qualitativ besonders hochwertige Ausbildung. Unternehmen, die mit dem Markenzeichen der IHK Ostthüringen geehrt wurden, entdecken Sie auf der Website der IHK Ostthüringen.

    Auch die IHK Erfurt ehrt jährlich ausgewählte Ausbildungsunternehmen der Region für deren großes Engagement bei der Ausbildung junger Fachkräfte. Die aktuell als hervorragend ausgezeichneten Ausbildungsbetriebe finden Sie ebenfalls online.

    Tipp: Die IHK bietet eine Lehrstellenbörse, auf der Ihr Kind nach Unternehmen und freien Ausbildungsplätzen suchen kann.

    In einer Bewerberdatenbank digital auf sich aufmerksam machen

    Mit einer Bewerbung spricht Ihr Kind das Unternehmen direkt an. Zusätzlich kann sich Ihr Kind auf einer Bewerberdatenbank registrieren. Hier suchen Ausbildungsbetriebe nach ausbildungsinteressierten Jugendlichen. Dies erhöht die Chance auf einen Ausbildungsplatz. Eine Bewerberdatenbank bietet zum Beispiel AUBI-Plus.

    Ihr Kind benötigt noch Hintergrundinfos für die Bewerbung? Auf unserer Website finden Sie viele weitere Artikel rund um Anschreiben, Lebenslauf und Co.