IHK-Finder

    Finden Sie Ihren Ansprechpartner zur Ausbildung und Weiterbildung und konkrete Angebote für ihre Region.

    Vorstellungsgespräch in der Corona-Krise: So bekommt Ihr Kind den Ausbildungsplatz

    Macht-eure-Kinder-starkhttps://www.macht-eure-kinder-stark.de/fileadmin/templates/template/img/logo.svg

    Zwar läuft das normale Leben langsam wieder an, doch viele, bisher geltende Verhaltensregeln scheinen außer Kraft gesetzt. Wir haben Ihnen die wichtigsten Fakten zum Vorstellungsgespräch während der Corona-Krise zusammengestellt. Sodass Ihr Kind bei seinen Bemühungen um einen Ausbildungsplatz trotzdem punktet.

    Die meisten Unternehmen suchen noch immer Bewerber für eine Ausbildung ab Herbst 2020. Aufgrund der Corona-Krise verlängern einige Unternehmen ihre Bewerbungsphase dieses Jahr sogar bis in den Sommer hinein. Eine Bewerbung abzuschicken lohnt sich daher noch immer, denn Vorstellungsgespräche sind noch möglich. Falls Ihr Kind auf der Unternehmenswebseite nicht fündig wird, sollte es den Betrieb entweder direkt anrufen und nachfragen oder initiativ seine Bewerbung abschicken.

     

    Hinweis: Tipps und Richtlinien für eine gute Bewerbung haben wir Ihnen auf unseren Seiten zusammengetragen.

    Corona-Richtlinien für das Vorstellungsgespräch

    Zur Eindämmung des Coronavirus gelten zahlreiche Richtlinien für den sozialen Kontakt. So darf kein Körperkontakt hergestellt werden: Also auch kein Händeschütteln beim Vorstellungsgespräch. Zu anderen Personen soll mindestens ein 1,5 Meter Abstand eingehalten werden. Daher sollten nicht mehr als zwei Personen in einem Raum sein. Um diesen Regeln zu entsprechen, nutzen einige Unternehmen für das Bewerbungsverfahren Ausweichmöglichkeiten.

    So kann das Vorstellungsgespräch an der frischen Luft stattfinden, während der künftige Auszubildende über das Gelände geführt wird. Bei dieser Gelegenheit erhält Ihr Kind gleich einen ausführlichen Eindruck über den Betrieb. Ebenfalls gängig ist es, das Vorstellungsgespräch als Telefoninterview oder Video-Chat zu gestalten. 

    So gelingt das erfolgreiche Telefon- bzw. Videointerview

    Ein Telefoninterview lässt sich mittels Voice-over-IP (VoIP) auch per Computer und Headset als Telefonkonferenz führen. Im Regelfall wird das Ausbildungsunternehmen für das Vorstellungsgespräch bei Ihrem Kind  anrufen. Testen Sie im Vorfeld, ob die technischen Voraussetzungen für ein digitales Bewerbungsgespräch gegeben sind. Überprüfen Sie, ob Kamera und Mikrofon problemlos funktionieren. Probieren Sie, in welchem Winkel Sie die Webcam bzw. den Laptop platzieren, damit das Gesicht und der Oberkörper Ihres Kindes gut sichtbar sind. Idealerweise steht der Monitor mit der Kamera auf Augenhöhe, so ist der Blick geradeaus gerichtet und wirkt offen. Mithilfe untergelegter Bücher passen Sie die Höhe des PC an die Größe Ihres Kindes an.

    Auch beim Vorstellungsgespräch via Telefon- oder Video gilt: pünktlich sein! Ihr Kind sollte sich demnach früh genug einloggen. Außerdem sind ein guter Empfang, ein stabiler Internetanschluss sowie ein voller Akku wichtig, um einen guten Eindruck zu machen. Für einen reibungslosen Ablauf ist eine ruhige Umgebung ebenfalls hilfreich.

    Auf die eingesetzte Videosoftware der Personalabteilung haben Sie normalerweise keinen Einfluss. Ein gängiger Messenger ist Skype. Diese Konferenz-Software können Sie vorab auf Ihrem Rechner installieren. Wenn Sie Ihren Account anlegen, erhalten Sie eine Nutzer-ID. Über eine Kontaktanfrage können sich dann zwei oder mehr Nutzer verbinden.

    Sobald der Termin für eine Videokonferenz steht, sollten Sie sicherstellen, dass Ihrem Kind alle Informationen zur Einwahl vorliegen.

    Kleiner Knigge für das Video-Vorstellungsgespräch

    Das A und O beim Video-Vorstellungsgespräch ist die technische Basis. Wenn Sie hier alles vorbereitet und getestet haben, ist der erste Eindruck auch auf Distanz wichtig. Auch wenn das Vorstellungsgespräch im heimischen Gefilde stattfindet, entbindet dies nicht von der gängigen Kleiderordnung. Hier ist der Business-Casual—Look jedoch ausreichend. Einen Schlipps kann Ihr Sohn hingegen getrost weglassen.

    Tipp: Dem Business-Casual-Look haben wir einen eigenständigen Blogartikel gewidmet.Lesen Sie jetzt, welche Dos und Dont´s für Mädchen und Jungen gelten.

     

    Das sollte Ihr Kind beim Videointerview beachten:

    • deutlich und langsam sprechen
    • eine aufgeräumte, saubere Umgebung: Indem der Personaler das Zimmer Ihres Kindes sieht, erhält er einen guten Einblick in dessen Persönlichkeit. Am besten setzt sich Ihr Kind für das Gespräch vor eine einfarbige Wand.
    • Optimale Lichteinflüsse: Damit der Gesprächspartner nicht geblendet wird, sollte die Lichtquelle vor dem Monitor und nicht hinter Ihrem Kind sein. Am besten ist es, wenn die Beleuchtung von oben kommt.

    Wir wünschen Ihrem Kind erfolgreiches Gelingen und einen guten Start in die Ausbildung auch während der Corona-Pandemie.