IHK-Finder

    Finden Sie Ihren Ansprechpartner zur Ausbildung und Weiterbildung und konkrete Angebote für ihre Region.

    GEHALT – Ausbildungsvergütung in Thüringen

    Die Ausbildung ist die richtige Entscheidung, denn Ihr Kind erhält vom ersten Tag an eine Ausbildungsvergütung. Mit dieser finanziellen Unabhängigkeit hat Ihr Kind eine gute Basis, um erfolgreich ins Erwachsenenleben zu starten. Sie führt zu mehr Selbstbewusstsein und einem größeren Selbstwertgefühl. Ihr Kind kann sich so schnell eigene Wünsche erfüllen – ohne Ihnen unnötig auf der Tasche zu liegen oder schlecht bezahlte Nebenjobs annehmen zu müssen.

    Ausbildungsvergütungen müssen angemessen sein

    Das Berufsbildungsgesetz verlangt, dass Auszubildenden eine angemessene Vergütung gezahlt wird. Diese soll zugleich eine finanzielle Unterstützung und Mindestentlohnung für die Leistung Ihres Kindes sein. Die Höhe der Vergütung muss laut Regelung mit fortschreitender Berufsausbildung ansteigen – und das mindestens jährlich.

    Duale Ausbildung vs. Studium

    Viele wissen nicht, dass eine berufliche Ausbildung lukrativer sein kann als ein jahrelanges Studium: Einerseits sind zwar die Einstiegsgehälter von Akademikern durchschnittlich höher als nach einer beruflichen Ausbildung. Andererseits werden Azubis von Beginn an vergütet. Zudem erfolgt der Einstieg mit der mittleren Reife um zwei bis drei Jahre früher – und die Ausbildungsdauer ist geringer als bei einem Studium.

    So verdienen Azubis meist bereits mit 16 Jahren Geld, während Akademiker frühestens Mitte 20 ihren ersten Gehaltsscheck erhalten. Deren Einstiegsgehälter sind dann jedoch nicht so viel höher, dass sich das Defizit schnell ausgleicht. Durch die Rückzahlungen von BAföG- und Studienkredit-Zahlungen wird dieser Effekt noch gebremst. Hinzu kommt, dass nicht akademische Fachkräfte durch gezielte Weiterbildungen schnell in der Gehaltstabelle aufsteigen können und so manchen Akademiker sogar „überholen“.

    Mehr erfahren >>>

    Gehalt ist wichtig, aber nicht alles

    Die Hauptsache ist, dass Ihr Kind mit seiner Berufswahl zufrieden ist. Vor allem die Rahmenbedingungen müssen passen – vom Interesse am Beruf über das Arbeitsklima im Unternehmen bis zum Wohn- und Lebensumfeld.

    Freude an der Ausbildung

    Eine solide Ausbildung bedeutet für Ihr Kind oft, dass es über sich hinauswachsen muss. Wenn nicht alles auf Anhieb klappt, braucht es eine Motivation, um am Ball zu bleiben. Ideal dafür sind ein tiefergehendes Interesse und wahre Freude am Ausbildungsberuf.

    Zusatzleistungen – Plus aufs Gehalt

    Viele Unternehmen in Thüringen machen ihre Ausbildungsvergütung durch sogenannte Zusatzleistungen attraktiver. Diese reichen von Weihnachts- und Urlaubsgeld über vermögenswirksame Leistungen bis hin zu Zuschüssen für Fahrtkosten und Verköstigung.

    Soziale Anerkennung

    In der Ausbildung verbringt Ihr Kind rund ein Drittel seiner Zeit mit Kollegen, Ausbildern und anderen Azubis. Ein freundliches, aufgeschlossenes Betriebsklima mit Fairness, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit ist für gute Lernerfolge unerlässlich. Und auch ein Lob oder Dank an der richtigen Stelle steigern die Motivation ungemein.

    Mehr Gehalt, aber weniger in der Tasche

    Ob Miete, Lebensmittel oder Eintrittsgelder – in Thüringen lebt es sich sehr viel günstiger als in den großen Ballungszentren. Junge Menschen aus Thüringen, die anderorts ihre Ausbildung machen, verdienen zwar oft mehr als in der Heimat, aber die Lebenserhaltungskosten fressen diesen Mehrverdienst meist vollständig auf. Rechnet man noch die nicht unerheblichen Ausgaben fürs Pendeln zwischen Ausbildungs- und Heimatort ein, ist eine Ausbildung in Thüringen meist die „günstigere“ Alternative. 


    Aktuelles

    rund um Ausbildungen und Berufe

    Richtig Bewerben: Das gehört in den Lebenslauf

    18.01.2019

    Hat Ihr Kind einen Ausbildungsplatz gefunden, auf den es sich bewerben möchte, ist der nächste Schritt das Schreiben der Bewerbung. Der Lebenslauf ist...

    Weiterlesen

    Top-Verdiener mit Ausbildung

    03.01.2019

    Ihr Kind interessiert sich für eine Berufsausbildung, fürchtet jedoch, später nicht ausreichend zu verdienen? Dann können Sie es jetzt beruhigen:

    Weiterlesen

    Wie findet mein Kind den passenden Ausbildungsplatz?

    18.12.2018

    Wenn Ihr Kind bereits weiß, welchen Beruf es später ausüben möchte und Praktika absolviert hat, ist es bereit, sich für einen Ausbildungsplatz zu...

    Weiterlesen

    Veranstaltungen

    zur Ausbildung in Thüringen

    Beim Azubi-Speed-Dating hat Ihr Kind die Möglichkeit sich beim Unternehmen persönlich vorzustellen....

    weitere Information

    Ausbildungsberufe vor Ort kennenlernen

    Voranmeldung über Internetseite der Arbeitsagentur

    weitere Information

    Noch nicht überzeugt?

    Lesen Sie weitere Gründe für eine Ausbildung in Thüringen.

    Ob Telefonberatung oder Vor-Ort-Gespräch – finden Sie Ihren Ansprechpartner und weitere Angebote rund um Berufsorientierung, Ausbildung und Weiterbildung sowie IHK-Prüfungen.

     

    Zum IHK-Finder