IHK-Finder

Finden Sie Ihren Ansprechpartner zur Ausbildung und Weiterbildung und konkrete Angebote für ihre Region.

Elternratgeber

PRAXIS - Ausbildungsberufe in Thüringen

Die Ausbildung ist die richtige Entscheidung, denn Ihr Kind erwirbt nicht nur das theoretische Wissen, sondern kann dieses in seiner Ausbildung auch von Anfang an in der Praxis anwenden. Es ist vom ersten Tag an in ein Team integriert, lernt von den Erfahrungen anderer und kann seine Fähigkeiten entfalten. Berufspraxis zeigt ihm auch, welche Spezialisierungen seine eigene Karriere gezielt fördern. Nicht umsonst ist der Bezug zur Praxis der meistgenannte Grund für die Entscheidung für eine Ausbildung.

Vorteile der Ausbildungspraxis

Jeder Ausbildungsberuf bindet Ihr Kind vom ersten bis zum letzten Ausbildungstag in den betrieblichen Ablauf. Zwei Drittel der Ausbildung erfolgen im Unternehmen, also in der Praxis. Gelerntes kann so zeitnah und praktisch umgesetzt werden.

Praxis schafft Erfahrung

Azubis werden von erfahrenen, anerkannten Ausbildern angeleitet, die aus einem reichen Erfahrungsschatz schöpfen. Diese legen von Beginn an Wert darauf, dass Ihr Kind lernt, eine direkte Verbindung zum eigenen Arbeitsergebnis aufzubauen sowie Wissen und Erfahrung miteinander zu kombinieren.

Ich liebe es, kräftig mit anzupacken und am Ende des Tages wirklich zu sehen, was ich heute gemacht habe.

Michi, Ausbildungsberuf Mechatroniker

Praxis fördert die Karriere

Dank der Kombination aus Fachkompetenz und Praxiserfahrung kann Ihr Kind nach Ausbildungsende ohne große Einarbeitung eingesetzt werden. Das ermöglicht einen schnellen Berufseinstieg – und erhöht die Karrierechancen auf Übernahme nach Ausbildungsabschluss.

Praxis fördert soziale Kompetenzen

Viele Arbeiten werden in Teamwork durchgeführt, wodurch auch soziale Kompetenzen, wie Kommunikationsfähigkeit, und der Umgang mit Konflikten hervorragend geschult werden.

Praxis fördert die Selbstständigkeit

In der Praxis lernt Ihr Kind, die „Dinge in die Hand zu nehmen“. Schon während der Ausbildung werden ihm Aufgaben übertragen, die es selbstständig lösen soll. So lernt es schnell, eigene Entscheidungen zu treffen und die Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen.

Ich mache auch relativ verantwortungsbewusste Dinge, wo es auch richtig um Geld geht [...]. Mir gefällt das sehr und ich finde es schön, schon so viel Verantwortung zu bekommen.

Maarit, Ausbildungsberuf Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung

Praxis motiviert

In der Praxis hat Ihr Kind die Möglichkeit, das Gelernte anzuwenden und zu trainieren. Das motiviertund steigert die Freude an der Arbeit – vor allem für praktisch veranlagte Jugendliche.

Praxis verinnerlicht Werte

Der Ausbilder gibt Ihrem Kind in der Praxis weit mehr mit auf den Weg als nur fachliche Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten: Er vermittelt ihm auch wichtige Werte – wie Disziplin, Fleiß und Zuverlässigkeit.

Und selbst wenn man hinterher mal studieren möchte oder vielleicht weitermachen möchte, aber man weiß, worum es da überhaupt geht, und das lernt man eigentlich nur in der Praxis.

Birgit, Mutter von Julia

TIPP: Probieren geht über Studieren

Ist der Traumberuf wirklich das, was Ihr Kind möchte? Eine Berufsberatung und ein Praktikum können helfen, den richtigen Beruf zu finden. Und wenn danach feststeht, dass es doch nicht passt: Einfach weitersuchen. Es gibt viele interessante Ausbildungsberufe mit hervorragenden Entwicklungschancen für Ihren Nachwuchs. Ihre IHK hilft ihnen gern dabei!


Eine duale Ausbildung wird mit einem bundesweit anerkannten Facharbeiterabschluss abgeschlossen. Ihr Kind erwirbt während der Ausbildung nicht nur theoretisches Wissen, sondern kann dieses von Beginn an in der Praxis anwenden. Zudem fördert Praxis soziale Kompetenzen und Selbstständigkeit. Ihr Kind lernt, Verantwortung zu übernehmen und eigene Entscheidungen zu treffen. Darüber hinaus erhält Ihr Kind vom ersten Tag an ein Gehalt. Die Berufspraxis fördert gezielt die Karriere und verhilft auch zu einem schnelleren Berufseinstieg.

Die Entscheidung für oder gegen einen Beruf sollte in der Praxis, während eines Praktikums in Unternehmen oder Ferienjobs fallen. Keine Beratung, kein Berufsinformationsvideo kann den authentischen, praxisnahen Einblick in Unternehmen während eines Praktikums ersetzen. Diese praktischen Erfahrungen sind sehr hilfreich bei der späteren Berufswahl. Im Vorfeld eines Praktikums sollten in einer Praktikumsvereinbarung Inhalte und Abläufe des Praktikums festgelegt werden. Angebote für Praktika, Schülerjobs finden Sie oft online. Auf unserem Elternratgeber können Sie regionale Angebote entdecken.    

 



Aktuelles

rund um Ausbildungen und Berufe

05.05.2022

Das Schülerpraktikum ist ein fester Bestandteil der schulischen Berufsorientierung. Und damit ist es ein wichtiger Schritt zur Berufswahl, der auch…

Weiterlesen
28.04.2022

Heute ist es wieder soweit: Zum 21. Girls’Day öffnen Unternehmen für Mädchen ihre Türen und erhöhen damit die Chancen, dass künftig mehr Frauen in…

Weiterlesen
08.04.2022

Frühling heißt Aufbruch – und das gilt auch für die Berufsorientierung. Der Beginn des Ausbildungsjahres 2022 liegt nicht mehr fern, dennoch haben…

Weiterlesen

Veranstaltungen

zur Ausbildung in Thüringen

In diesem Jahr findet die beliebte Fachkräfte- und Ausbildungsmesse FAMOS wieder als Vor-Ort-Event in der Eishalle im SonneBad Sonneberg statt.

weitere Information

Informationen über Berufsbilder aus Handwerk, Industrie, Gesundheitswesen, Verwaltung und Dienstleistungsbranche sowie weitere mögliche Bildungswege

weitere Information

Noch nicht überzeugt?

Lesen Sie weitere Gründe für eine Ausbildung in Thüringen.

Ob Telefonberatung oder Vor-Ort-Gespräch – finden Sie Ihren Ansprechpartner und weitere Angebote rund um Berufsorientierung, Ausbildung und Weiterbildung sowie IHK-Prüfungen.

 

Zum IHK-Finder